Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Ihre Warentransporte

Deutschland- und europaweit ist ein starker Anstieg der Covid-19 Erkrankungen zu verzeichnen. Dies hat Auswirkungen auf die globalen Lieferketten.
Alle CargoLine Partner arbeiten bislang uneingeschränkt. Unsere Schutzmaßnahmen haben gegriffen.
Wir wickeln weiterhin Ihre Sendungen in der gewohnten Qualität ab. Es kann jedoch in vereinzelten Gebieten zu Laufzeitverzögerungen kommen.

Land aktuelle Situation
Belgien Lockdown ab 02.11.2020, viele Geschäfte geschlossen
Dänemark Lockdown ab 06.11.2020 für Nordjütland
Frankreich Lockdown bis mind. 15.12.2020 verlängert
Großbritannien Teil-Lockdown
Irland Teilweise Lockerung des Lockdowns ab 01.12.2020
Italien Regionen Aosta, Lombardei, Kalabrien u. Südtirol als Risikogebiet erklärt
Niederlande Lockdown landesweit bis 19.01.2021
Österreich Lockdown landesweit
Slowakei Fahrer muss nach 48 Stunden das Land verlassen
Slowenien Lockdown ab 26.10.2020
Tschechien Lockdown landesweit

Als Auftraggeber und Versender sind Sie dafür verantwortlich, uns national sowie international nur Waren zu übergeben, die der Empfänger annehmen kann. Bitte klären Sie somit vor dem Versand ab, ob Ihre Waren sicher zugestellt werden können.
Ansonsten kann es zu Unzustellbarkeiten kommen. Diese bringen Mehrkosten für erneute Zustellung, Lagerkosten, Retouren usw. mit sich.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Bleiben Sie gesund!