Menü
Suche

Eine Tradition setzt sich fort – drei Vereine aus drei Bundesländern freuen sich über Spenden von amm logistics GmbH

Traditionell wurden am 15.12.2021 an drei regionale Vereine Geldspenden von jeweils 1.000,00 Euro überreicht.
Seit vielen Jahren unterstützen wir diese gemeinnützigen Organisationen der Bundesländer des Dreiländerecks Bayern, Sachsen und Thüringen.
Große Freude herrschte so auch in diesem Jahr bei der Schutzhöhle e.V. mit Sitz in Hof, vertreten durch Frau Yvonne Bänsch. Die Schutzhöhle engagiert sich gegen die sexualisierte Gewalt von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, betreibt eine Fachberatungsstelle für Opfer sexueller Gewalt und arbeitet im Bereich Prävention.
Frau Jana Morawetz und Frau Marion Schneider von der Plauener Tafel der Arbeitsloseninitiative Ali erhielten die Spende für die ehrenamtliche Arbeit im Bereich der Unterstützung bedürftiger Personen mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs.
Vom Viel Farbe im Grau e.V. aus Greiz, dessen Schwerpunkt die Unterstützung von Familien mit schwerkranken Kindern ist, konnte Frau Sindy Tannert-Koch eine Spende von 1.000,00 € entgegennehmen. Der Verein möchte Farbe in den grauen Klinikalltag bringen und den kranken Kindern Wünsche erfüllen.
Auf dem Bild zu sehen v.l.n.r.:
Anika Tisch (amm logistics), Sindy Tannert-Koch, Angela Puchtler (amm logistics), Yvonne Bänsch, Marion Schneider und Jana Morawetz

Aktion für die Grundschule Konradsreuth

Seit einiger Zeit unterstützen wir die Grundschule Konradsreuth. Die Schule äußert immer einen Wunsch, den wir gerne erfüllen. Dieses Mal ging es um den Schwimmunterricht, eine Bademütze wurde gewünscht und zusammen mit BECO Aquasport haben wir das schöne Set zusammen gestellt. Die Sicherheit der Kinder liegt uns auch im Wasser am Herzen.

Hofer Ausbildungsmesse 2021

Am 09.10.2021 nahmen wir endlich wieder in Präsenz als Aussteller an der Hofer Ausbildungsmesse in der Freiheitshalle teil. Es  war für uns besonders schön wieder direkten Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern zu haben. Wir führten sehr viele gute Gespräche mit den Interessenten, die sich teilweise schon sehr detailliert Gedanken um Ihre berufliche Zukunft gemacht haben. Viele sind noch auf der Suche nach Praktikumsplätzen oder suchen sogar noch eine Ausbildung für dieses Jahr.  Unser Messeteam, bestehend aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus allen Ausbildungsbereichen, gab Auskunft zu den Ausbildungsberufen.  Es hat uns sehr viel Spaß gemacht!

Training an der Grundschule

Am 23.09. und 24.09.2021 haben wir mit den Kindern der vierten Klassen der Grundschulen Markneukirchen und Konradsreuth zusammen mit den Trainern der AVA ein Training zum Thema Toter Winkel durchgeführt. Die Kinder durften alle aus der Sicht des LKW-Fahrers sehen, an welchen Stellen der Fahrer die Kinder nicht sieht. Dabei war eine Gruppe Kinder rund um den LKW unterwegs und eine Gruppe durfte Quizfragen beantworten. Die Kids waren begeistert.

Ausbildungsstart 2021

5 Azubis beginnen Ihre Ausbildung bei amm logistics

Zum 01.08. und zum 01.09.2021 begannen 5 Auszubildende Ihre berufliche Zukunft in unserem Team. 

Im Büro sind Zeynep Kör und Justin Müller als Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung  am Start.

Unser Lager wird von Jason Vogler, Brandon Vogler und Leon Querfurth als Fachlageristen unterstützt.

Der erste Arbeitstag begann mit einer Begrüßungsveranstaltung und einem Betriebsrundgang. In den nächsten Tagen folgen weitere Schulungen, wie der Azubibegrüßungstag der Logistikagentur in Hof oder eine Schulung zur Ladungssicherung in unserem Haus.

Wir wünschen unseren Azubis einen guten Start und viel Spaß und Erfolg bei der Arbeit. Herzlich Willkommen in unserem Team!

Auf den Foto zu sehen:  Jason Vogler, Justin Müller, Zeynep Kör, Leon Querfurth und Brandon Vogler. 

Update Corona Informationen – Stand 26.01.2021

In dem PDF-Dokument stellen wir Ihnen die zusammengefassten Informationen seitens DSLV und den Verbänden des Güterkraftverkehrs, der Möbelspedition, des Werkverkehrs sowie der Paket- und Express-
Logistik aktualisierten Übersichten der international und national geltenden Corona-Vorschriften zur Verfügung.

Diese enthalten folgende Informationen:

  1. Beherbergungsverbote in den deutschen Bundesländern.
  2. Allgemeine Einreisebeschränkungen und Corona-bedingte Besonderheiten im internationalen Güterverkehr mit EU- und EFTA-Staaten.
  3. Überblick der Quarantäneverordnungen in Deutschland (inklusive Link zu den Webseiten der Länder).
  4. Tabellarische Zusammenstellung der Quarantänevorschriften der Bundesländer sowie der darin enthaltenen Ausnahmen für den Güterverkehr.

Corona_Information DSLV_20012021

Drei Vereine aus drei Bundesländern freuen sich über Spenden

Am 20.01.2021 wurden  beim Logistikunternehmen amm logistics aus Konradsreuth  an drei Vereine Geldspenden  von jeweils 1000,00 Euro überreicht. Die sonst jährlich in der Vorweihnachtszeit stattfindende Aktion wurde, Corona bedingt, auf den Januar verschoben.

Amm logistics ist täglich im Dreiländereck Bayern, Sachsen und Thüringen unterwegs, bedient die Kunden in der Region und beschäftigt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen drei Bundesländern. Deshalb wurde vor einiger Zeit beschlossen, jeweils eine gemeinnützige Institution jeder Region zu unterstützen.

Freuen konnte sich so auch in diesem Jahr die Schutzhöhle e.V. mit Sitz in Hof, vertreten durch Frau Yvonne Bänsch. Die Schutzhöhle engagiert sich gegen die sexualisierte Gewalt von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, betreibt eine Fachberatungsstelle für Opfer sexueller Gewalt und arbeitet im Bereich Prävention.

Frau Jana Morawetz und Frau Sabine Wierschke von der Plauener Tafel der Arbeitsloseninitiative Ali erhielten die Spende für die ehrenamtliche Arbeit im Bereich der Unterstützung bedürftiger Personen mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs.

Viel Farbe im Grau e.V. aus Greiz, dessen Schwerpunkt die Unterstützung von Familien mit schwerkranken Kindern ist, konnte zur Übergabe nicht anwesend sein und erhält ebenfalls eine Spende über 1000,00 €. Der Verein möchte Farbe in den grauen Klinikalltag bringen und den kranken Kindern Wünsche erfüllen.

Auf dem Foto von links nach rechts: Yvonne Bänsch (Schutzhöhle e.V.), Anika Tisch und Dominik Söllner (amm logistics), Jana Morawetz (Plauener Tafel), Angela Puchtler (amm logistics) und Sabine Wierschke (Plauener Tafel)

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Ihre Warentransporte

Deutschland- und europaweit ist ein starker Anstieg der Covid-19 Erkrankungen zu verzeichnen. Dies hat Auswirkungen auf die globalen Lieferketten.
Alle CargoLine Partner arbeiten bislang uneingeschränkt. Unsere Schutzmaßnahmen haben gegriffen.
Wir wickeln weiterhin Ihre Sendungen in der gewohnten Qualität ab. Es kann jedoch in vereinzelten Gebieten zu Laufzeitverzögerungen kommen.

Land aktuelle Situation
Belgien Lockdown ab 02.11.2020, viele Geschäfte geschlossen
Dänemark Lockdown ab 06.11.2020 für Nordjütland
Frankreich Lockdown bis mind. 15.12.2020 verlängert
Großbritannien Teil-Lockdown
Irland Teilweise Lockerung des Lockdowns ab 01.12.2020
Italien Regionen Aosta, Lombardei, Kalabrien u. Südtirol als Risikogebiet erklärt
Niederlande Lockdown landesweit bis 19.01.2021
Österreich Lockdown landesweit
Slowakei Fahrer muss nach 48 Stunden das Land verlassen
Slowenien Lockdown ab 26.10.2020
Tschechien Lockdown landesweit

Als Auftraggeber und Versender sind Sie dafür verantwortlich, uns national sowie international nur Waren zu übergeben, die der Empfänger annehmen kann. Bitte klären Sie somit vor dem Versand ab, ob Ihre Waren sicher zugestellt werden können.
Ansonsten kann es zu Unzustellbarkeiten kommen. Diese bringen Mehrkosten für erneute Zustellung, Lagerkosten, Retouren usw. mit sich.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Bleiben Sie gesund!

Informationen zum Brexit

Seit dem 31.01.2020 ist bekannt, dass das Vereinigte Königreich den Austritt aus der EU vollzieht und wir uns momentan in einer Übergangsphase befinden, die zum 31.12.2020 endet.
Mit dem Ende der Übergangsfrist wird das Vereinigte Königreich nicht mehr Teil des Binnenmarktes und der Zollunion sein. Ein Inkrafttreten eines Freihandelsabkommens zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich ab 01.01.2021 ist aktuell nicht absehbar – demnach handelt es sich bei UK ab dem 01.01.2021 um ein Drittland.
Aufgrund des derzeit fehlenden Handelsabkommens wird es ab dem 01.01.2021 keine Zollpräferenzen geben, für alle Waren fallen also die vollen Zollsätze an

Die hieraus entstehenden Zollformalitäten stellen eine immense Handelsbarriere für den freien Güteraustausch dar.

Zusätzlich wird es ab dem 01.01.2021 nicht mehr möglich sein, Waren an Privatempfänger zu versenden.

Folgende Unterlagen sind ab dem 01.01.2021 notwendig

  •  Ausfuhrbegleitdokument (ABD) für alle Sendungen, auch für Gewicht < 1.000kg und Warenwert < € 1.000,00
  • Handelsrechnung (muss beinhalten: Adresse des Ausführers, EORI-Nr. des Ausführers, Adresse des Käufers, EORI-Nr. des Käufers, Adresse des Empfängers falls nicht identisch mit Käufer, Warentarifnummer und genaue Warenbezeichnung, Warenwert, Anzahl / Art / Gewicht der Packstücke, Frankatur gem. Incoterms 2020, Ursprungsland der Ware) – in dreifacher Ausführung, englischsprachig, im Original gestempelt und unterschrieben
  • Packliste

Zollabwicklung

Sollten Sie bisher keine Exporte in Drittländer durchgeführt haben, müssen Sie sich um eine EORI-Nr. bemühen, da diese ab dem 01.01.2021 verpflichtend sein wird um Exporte nach Großbritannien durchführen zu können. Ab dem Ende der Frist können wir die Transporte nur noch DAP, frei Haus, unverzollt und unversteuert für Sie durchführen.
Sollten Sie Importe aus Großbritannien erwarten, sind alle erforderlichen Unterlagen durch den Versender zur Verfügung zu stellen.

Letzte reguläre Abfahrt

Unsere letzte Abfahrt für Sammelgutsendungen nach GB wird am 17.12.2020 stattfinden, danach muss die Ware die komplette Zollabwicklung durchlaufen.
Danach kann zu Laufzeiten keine Aussage getroffen werden.

Verknappung des verfügbaren Laderaums

Außerdem müssen wir Sie darauf hinweisen, dass der Laderaum nach GB und aus GB immer knapper wird und es immer schwieriger wird, Transporte kurzfristig durchzuführen. Zusätzlich wird es auch im Bereich der Teil/- und Komplettladungen zu erheblichen Einschränkungen kommen. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden LKW’s wird stark abnehmen, da wir mit einer erheblichen Steigung des aufkommenden Volumens rechnen müssen.

Für Rückfragen und ergänzende Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

amm logistics GmbH
Konradsreuth